Schulung Bahnerden 2019

15000 Volt – Hochspannung beim Bahnerden

Am Samstag den 02.11.2019 fand im Feuerwehrhaus Seulberg die Schulung der Deutschen Bahn zum Thema „Bahnerdung“ statt.

An dieser Schulung nahmen 45 Kameraden der Feuerwehr Seulberg sowie Friedrichsdorf-Mitte teil.

Da die Feuerwehr Friedrichsdorf – Mitte sowie die Feuerwehr Seulberg jeweils über einen Bahnerdungssatz verfügen, muss der Umgang entsprechend geübt und geschult werden.

Pünktlich um 9 Uhr begann Herr Disput – Notfallmanager der Deutschen Bahn.
Er erklärte uns zum Thema „Erden der Oberleitung“ alles was nötig ist.

Vom sicheren physischem Fortbewegen im Gleissbett über elektrische und technische Gegebenheiten der Deutschen Bahn bis hin zum feststellen der Spannungsfreiheit der Oberleitung.

Das Abschalten der 15.000 Volt erfolgt durch die Deutsche Bahn.
Doch ist dann die Oberleitung nicht Spannungsfrei.
Durch Gegebenheiten wie unter anderem Elektromagnetische Induktion kann trotzdem noch eine Spannung von bis zu 5000 Volt anliegen.

Aus diesem Grund muss vor Beginn der Einsatztätigkeiten die Erdung der Oberleitung erfolgen.

Schulung Bahnerden 2019

Nach 3 Stunden Theorie und einem leckerm Chilli zu Mittag ging es zum praktischen Teil der Schulung.

Diese fand am Bahnhof Friedrichsdorf statt.

Hier konnte dann unter der Führung des Notfallmanagers die praktische Schulung beginnen.

Herr Disput hatte zum Umgang mit dem Erdungssatz einige praktische Tipps welche dann auch direkt umgesetzt wurden. Der praktische Teil dauerte ca. 2 Stunden.

Ein paar Impressionen von heute:


Bilder sind von Janik Dilcher und Alexander Schösser

Lust bekommen bei uns mitzumachen!
Dann schaue doch Dienstags ab 19:45 Uhr bei uns im Petterweiler Holzweg vorbei.
Du musst nicht bei der Jugendfeuerwehr gewesen sein um aktiv bei uns mitmachen zu können.