Trauer um Daniel Funk

Heute erreichte uns eine traurige Nachricht.

Die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsdorf -Mitte-
und viele Kameradinnen und Kameraden in der Stadt Friedrichsdorf trauern um Hauptlöschmeister Daniel Funk.

Daniel Funk ist im Alter von 52 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben.

Daniel war seit 28.02.1979 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichsdorf.
Seit 1994 war er im Vorstand und ab 1997 war er als Gerätewart tätig.

Daniel war Feuerwehrmann mit Leib und Seele, die Feuerwehr genoss zeitlebens bei ihm einen sehr hohen Stellenwert.

Daniel war ein Feuerwehrkamerad mit Prinzipien. Er kannte alle seine Schrauben und Gerätschaften beim Namen!

Daniel war ein Mensch, der seinen Standpunkt vertrat und
dessen Name mit vielen, positiven Eigenschaften verbunden werden konnte.

Wir nehmen tief betroffen Abschied von einem sehr guten Freund und Feuerwehrkameraden.

Daniel, ruhe sanft und in Frieden, wir werden dich nie vergessen!


17 Kommentare

  1. Ich hatte mit Daniel viele gute Gespräche über die Natur u die Wälder. Er möchte meine Hündin Kira sehr.Ich werde Ihn vermissen. Tanja Martinek

  2. Die Nachticht das Daniel viel zu früh von uns gegangen ist hat mich heute erreicht und zu tiefst geschockt !

    Ich kannte Daniel etwa 30 Jahre als sehr netten immer begeisternden Feuerwehrmann und sehr hilfsbereiten Menschen , der auch vielen Leuten beim Umzug und anderen Dingen stets behilflich war.
    Ich habe sehr viel von ihm bei der Feuerwehr gelernt vor allem in der Jugend und später in der Einsatzabteilung .

    Die Ausflüge und die Feste in Friedrichsdorf waren stets von Dir begleitet , es war immer sehr schön , Danke für die schöne Zeit die wir mit Dir hatten.

    Lieber Daniel ,
    Ruhe in Frieden auch ich werde Dich nie vergessen.

    Thilo Böhmer
    Lokführer und Feuerwehrmann

  3. R.I.P Lieber Daniel. Lange haben wir zusammen beim Spielmannszug getrommelt. Diese Nachricht hat mich soeben erreicht. Ich wünsche natürlich auch allen Angehörigen viel Kraft in diese schwierigen Zeit.

  4. Ich bin sprachlos und zutiefst betroffen….
    Wir haben uns letztes Jahr am Bahnhof gesehen und kamen ins Gespräch…
    Du bist nicht weg, Du bist nur fern…
    Mach’s gut!

  5. Lieber Danni, ich werde dein Leuchten in den Augen und deinen Schalk im Nacken nicht vergesssen!
    Ich musste so oft lachen, wie ich feststellen konnte, wie ähnlich wir uns sind, wie herzlich als auch konsequent 😉
    Ich werde deine Touren in den Dolomiten gehen, deine Ratschläge befolgen und wissen das du im Herzen dabei bist…..

    Marion Funk

  6. R.I.P., lieber Daniel – Ein weiterer Stern am Abendhimmel, der hell leuchtet.

    Sehr traurig und mit aufrichtiger Anteilnahme für die Familie, den Angehörigen, den Kameradinnen und Kameraden.

    Klaus Schnappauf
    Kindergarten und Grundschule Friedrichsdorf (1970-1978)

  7. Ich war seit August 89 der Arbeitskollege vom Daniel. Also fast 30 Jahre lang!
    Er hat mir immer begeistert von seiner Feuerwehrarbeit und von den Einsätzen erzählt. Auch das Vereinsleben war ihm wichtig. Genauso begeistert war er von seiner Arbeit im Wald als Forstwirt. Beruf war bei ihm auch Berufung. Er war ein treuer und fleißiger Mitarbeiter, auf den man sich immer verlassen konnte. Er wird uns sehr fehlen und wir werden ihn nicht vergessen. Wir pflanzen für Daniel Funk einen Ehrenbaum.

    1. Sag mir wo ihr den Baum Pflanzen werdet, ich möchte ihn besuchen und an Daniel erinnern so wie ich jedes Jahr für Dirk Pracht auch mache.

  8. Bin tiefst erschüttert über den Tod von Daniel.
    Es war mir immer eine Freude mit ihm zusammen zuarbeiten. Immer gerade heraus und auch offen für Neues, so habe ich Daniel gekannt und gemocht.

    Meine Anteilnahme gehört den Angehörigen und Kameraden.
    R.I.P. Daniel

    Roland Schultheiß
    ehemaliger stellv. Stadtbrandinspektor der
    Feuerwehren der Stadt Friedrichsdorf.

  9. Ich bin zu tiefst erschüttert. Ich kannte Daniel seit meiner Kindheit. Wir waren Kammeraden bei der Feuerwehr Friedrichsdorf, über viele Jahre…. Ich werde ihn nie vergessen R.I.P

  10. Ich bin kein Feuerwehrmann aber ich kannte Daniel seit der 5 Klasse in der Phillip-Reis-Schule.
    Ich bin geschockt und traurig. Ich kannte Ihn als einen absolut positiven und sehr netten Menschen. Er hatte immer eine helfende Hand für andere.
    R. I. P Daniel…

  11. Lieber Daniel,
    unsere Wege kreuzten sich zum ersten Mal irgendwann Mitte der ’80 beim Spielmannszug in Seulberg und dann später immer mal wieder bei Einsätzen und Festen.
    Nach meinem Wegzug aus Friedrichsdorf und den gelegentlichen Besuchen in der Heimat liefen wir uns immer mal über den Weg und ich freute mich über ein kurzweiliges Gespräch mit dir. Um so trauriger macht es mich, dass wir uns nun auf dieser Welt nicht mehr treffen werden.
    Machs gut – wir sehen uns dann

    Jörg Anders
    ehemals Feuerwehr Seulberg – Feuerwehr Burgholzhausen – Feuerwehr Stuttgart

  12. Ich hatte die Ehre mit ihm viele Jahre im Forst zusammen arbeiten zu dürfen. Auch bei der Feuerwehr kreuzten sich immer wieder unsere Wege. Ich bin einfach nur unheimlich traurig.
    Machs gut Daniel.

  13. „Als Gott sag, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und der Atem zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und schenkte ihm seinen Frieden.“
    Möge es ihm dort, wo er jetzt ist, besser gehen und Gott ihm einen großen Fuhrpark in der himmlischen Wache bescheren.

    Mit tiefer Anteilnahme für alle Angehörigen und Kameraden,

    Carolin Hafer
    Feuerwehr Oberursel-Bommersheim

  14. Ich bin geschockt !
    Habe Daniel als super Menschen kennen gelernt und immer tolle Worte mit ihm gewechselt.
    Es tut mir wahnsinnig leid.
    „Gute Menschen gleichen Sternen,
    sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.“
    R.I.P. Daniel
    Karl-Heinz Weber
    Feuerwehr Oberursel-Weißkirchen

  15. Oh was das darf doch nicht wahr sein du warst der der immer da war wenn ich an die Feuerwehr Friedrichsdorf denke fällt er mir immer ein der Vater des Gw Friedersdorf Ruhe in Frieden wir Erden dir ein ewiges Andenken bewahren 😢😢😢

Kommentare sind geschlossen.